Der Staubsauger stinkt – diese Tipps helfen

Tierhaare, Flüssigkeiten, Essensreste – landen organische Substanzen im Staubsaugerbeutel, bildet sich in diesem mit der Zeit Schimmel. Das Ergebnis: Der Staubsauger stinkt, während er in Betrieb ist. Ebenfalls weist ein unangenehmer Geruch während des Saugens auf einen übervollen Staubsaugerbeutel oder einen Defekt im Gerät hin. Um das Problem zu beseitigen, versuchst Du zunächst, die Ursache zu finden. (Letzte Aktualisierung: 04/2024)

Eine gründliche Reinigung hilft, wenn der Staubsauger stinkt

Bemerkst Du, dass Dein Staubsauger stinkt, empfiehlt sich als erster Schritt der Austausch des Staubsaugerbeutels. Zusätzlich reinigst Du mit einem feuchten Tuch den erreichbaren Staubsaugerinnenraum.

Besitzt Du einen beutellosen Staubsauger, leerst Du den Staubbehälter, bevor Du ihn unter fließendem Wasser säuberst. Achte darauf, dass dieser gut trocknet, bevor Du ihn ins Gerät einsetzt.

Um übel riechende Reste aus Staubsaugerrohr und -schlauch zu entfernen, baust Du den Staubsauger auseinander. Wenn der Staubsauger stinkt, trennst Du ihn vor dem Säubern vom Strom.

Nach dem Abschrauben beider Elemente spülst Du sie in der Dusche oder in der Badewanne mit warmem Wasser aus. Bevor Du den Staubsauger zusammensetzt, solltest Du die gesäuberten Bestandteile gut trocknen lassen.

Bemerkst Du nach der gründlichen Reinigung, dass Dein Staubsauger stinkt, hilft der Wechsel des Abluftfilters. Abhängig vom Modell reinigst Du ihn unter fließendem Wasser und verwendest ihn erneut.

Unangenehmen Gerüchen beugst Du vor, indem Du die Grundreinigung des Staubsaugers zweimal im Jahr vornimmst.

Hausmittel überdecken oder neutralisieren unangenehme Gerüche

Suchst Du nach schneller Hilfe, wenn der Staubsauger stinkt, kommen folgende Tricks infrage:

1. Kaffee und Natronpulver aufsaugen

Kombiniert mit Natronpulver gehört Kaffee zu den zuverlässigen Geruchsneutralisierern. Merkst Du, dass Dein Staubsauger stinkt, saugst Du jeweils zwei Esslöffel Kaffeepulver und Natronpulver ein. Alternativ gibst Du die Mischung direkt in den Staubsaugerbeutel oder den Staubbehälter Deines Geräts.

2. Staubsaugerdeo überdeckt Gerüche

Riecht die Abluft des Staubsaugers muffig, verteilst Du ein paar Tropfen ätherisches Öl auf dem Abluftfilter des Geräts. Dessen angenehmer Duft verteilt sich zusammen mit der ausgestoßenen Luft im Raum.

Alternativ hilft Staubsaugerdeo , um unangenehme Gerüche zu überdecken. Dieses erhältst Du als Granulat, das Du aufsaugst oder in den Staubsaugerbeutel füllst. Hier verteilt es einen angenehmen Duft, der über den Abluftfilter in die gesamte Wohnung gelangt. Ebenso findest Du Duftstäbchen, die den gleichen Zweck erfüllen.

Verwende kein normales Deodorant, wenn der Staubsauger stinkt. In vielen Dosen von Körperdeos und Raumsprays befinden sich entzündliche Treibgase. Verbunden mit Wärme stellen sie ein Sicherheitsrisiko dar.

3. Selbstgemachtes Staubsaugerdeo als Geruchskiller

Legst Du auf natürliche Hilfsmittel Wert, wenn Dein Staubsauger stinkt, stellst Du das Staubsaugerdeo selbst her. Dafür benötigst Du einen Teelöffel:

  • Zimt
  • Kardamom
  • getrockneten Thymian
  • Koriander
  • getrocknetes Basilikum oder
  • getrockneten Rosmarin

Ebenfalls empfiehlt sich der Inhalt eines Teebeutels Deiner Wahl. Hilfreich sind stark duftende Teesorten wie Pfefferminze, für den Fall, dass Dein Staubsauger stinkt.

Das Küchenkraut, das Gewürz oder die getrockneten Teeblätter gibst Du in den Staubsaugerbeutel oder in den Staubbehälter. Favorisierst Du einen blumigen Duft, kommen getrocknete Lavendelblüten als Alternative infrage.

4. Waschmittel hilft, wenn der Staubsauger stinkt

Den angenehmen Duft frisch gewaschener Wäsche genießt Du beim Staubsaugen, wenn Du einen Esslöffel Waschpulver in den Staubsaugerbeutel füllst. Dieser Trick funktioniert ebenfalls mit beutellosen Staubsaugern, sofern der Staubbehälter trocken ist.

Achte beim Staubsaugen darauf, keine Flüssigkeiten aufzunehmen. Kommen diese mit dem Waschpulver in Kontakt, beginnt es im Staubsaugerbeutel zu schäumen.

Motor bei Brandgeruch ausschalten

Teilweise erkennst Du an der Art des Geruchs, warum Dein Staubsauger stinkt. Riecht es während des Saugens plötzlich verbrannt, kommt ein Motorschaden als Ursache infrage.

Vorwiegend bei älteren Geräten führt ein überhitzter Motor schnell zu Brandgeruch. Ebenso erkennst Du das Problem, wenn sich der Staubsauger erhitzt. Schalte ihn aus Sicherheitsgründen aus und trenne ihn vom Strom.

Bei einem verschmort riechenden Staubsauger kontaktierst Du den Kundendienst des Herstellers. Ein Fachmann erkennt den Schaden und behebt diesen.

Wenn der Staubsauger stinkt, tauschst Du alternativ das alte gegen ein neues Gerät aus. Schaltest Du dieses zum ersten Mal ein, sind leicht muffige Ausdünstungen normal. Sie verfliegen im Laufe der Zeit.

Mehr zum Thema

Ratgeber

Putzen & Waschen

Bildquellen: Titelbild © depositphotos.com | Produktbilder © Amazon-API

Letzte Aktualisierung der Preise am 23.04.2024 um 15:43 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API