Verbraucherhinweis: Auf unserer Website befinden sich Affiliate-/Werbelinks, welche durch einen Stern *, einen Einkaufswagen 🛒 oder das Amazon Symbol gekennzeichnet sind. Wenn du über unseren Link etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten für dich.

So einfach geht’s: Erdbeeren einfrieren

Wusstest du, dass du Erdbeeren auch einfrieren kannst? In diesem Artikel lernst du gleich 3 verblüffende Möglichkeiten, wie du Erdbeeren einfrieren kannst, um sie das ganze Jahr über genießen zu können.

Erdbeeren im Ganzen einfrieren

Wenn Sie ganze Erdbeeren einfrieren möchten, können Sie dies auf zwei Arten tun. Entweder frieren Sie die Erdbeeren im Ganzen ein oder entfernen Sie zuerst die Blätter und Stiele. Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile, die wir unten besprechen werden.

Vorteile von gefrorenen Erdbeeren im Ganzen:

  1. Die Erdbeeren behalten ihre Form und Textur besser bei.
  2. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass die Erdbeeren auseinanderfallen oder zerquetscht werden, wenn Sie sie in einen Behälter geben.
  3. Ganz gefrorene Erdbeeren sehen hübscher aus und sind perfekt für Dekorationen oder Garnierungen.

Nachteile von gefrorenen Erdbeeren im Ganzen:

  1. Die Erdbeeren neigen dazu, aneinanderzukleben, wenn sie eingefroren sind. Um dies zu vermeiden, sollten Sie sie in einer einzigen Schicht auf einem Blech einfrieren und anschließend in einen luftdichten Behälter umfüllen.
  2. Die Erdbeeren können ihre Form verlieren, wenn sie nicht richtig gelagert werden. Achten Sie darauf, dass die Erdbeeren vollständig gefroren sind, bevor Sie sie in einen Behälter umfüllen oder verpacken.
  3. Die meisten Menschen finden es schwierig, ganze Erdbeeren zu entfernen, wenn sie bereits gefroren sind. Wenn Sie jedoch vorsichtig vorgehen, sollte dies kein Problem sein.

Erdbeeren als Püree einfrieren

Haben Sie schon einmal versucht, Erdbeeren als Püree einzufrieren? Dies ist eine großartige Möglichkeit, um die Früchte länger frisch zu halten und gleichzeitig ein leckeres Püree zu genießen. Um Erdbeeren als Püree einzufrieren, müssen Sie zuerst die Erdbeeren waschen und entkernen. Danach können Sie die Erdbeeren in einen Mixer geben und diese zu einem Püree verarbeiten. Sobald das Püree fertig ist, können Sie es in Gefrierbeutel füllen und es anschließend in den Gefrierschrank stellen.

Wenn Sie das nächste Mal Lust auf ein leckeres Erdbeerpüree haben, können Sie einfach einen der Gefrierbeutel aus dem Gefrierschrank nehmen und das Püree auftauen lassen. Dies ist eine gesunde und schnelle Alternative zu herkömmlichen Obstpürees.

Tipps zum Einfrieren von Erdbeeren

1. Entfernen Sie die Stiele der Erdbeeren, bevor Sie sie einfrieren. Dies verhindert, dass sich die Stiele in den Beeren verheddern und die Beeren schwer zu entwirren sind, wenn Sie sie auftauen.

2. Verteilen Sie die Erdbeeren auf einem Backblech oder in einer Eiswürfelschale, so dass sie nicht übereinanderliegen. Dies verhindert, dass die Beeren aneinanderkleben und es schwierig ist, sie voneinander zu trennen.

3. Legen Sie das Backblech oder die Eiswürfelschale mit den Erdbeeren in den Gefrierschrank und lassen Sie sie mindestens 2 Stunden gefrieren. Dann können Sie die gefrorenen Erdbeeren in einen luftdicht verschlossenen Behälter oder eine Gefrierdose geben und bis zu 6 Monate im Gefrierschrank aufbewahren.

Mehr zum Thema

Ratgeber

Küche & Co.

Bildquellen: Titelbild © depositphotos.com | Produktbilder © Amazon-API

Haushalts-Blog
Logo
Cookie Consent mit Real Cookie Banner