Verbraucherhinweis: Auf unserer Website befinden sich Affiliate-/Werbelinks, welche durch einen Stern *, einen Einkaufswagen 🛒 oder das Amazon Symbol gekennzeichnet sind. Wenn du über unseren Link etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision – ohne zusätzliche Kosten für dich.

Staubsauger für Allergiker – für eine hygienische Wohnatmosphäre

Mittlerweile leiden rund 40 % der Deutschen an einer Allergie. Die Auslöser hierfür könnten unterschiedlicher kaum sein. Mit dem Kauf eines Allergiker Staubsaugers gelingt es, ein sauberes Umfeld zu schaffen und die Beschwerden weitgehend zu reduzieren. Je nachdem, worauf du allergisch reagierst, kommen verschiedene Modelle für dich infrage. Wir zeigen dir, wie du den besten Staubsauger für Allergiker für dich finden kannst.

Staubsauger für Allergiker – diese Technologien stehen zur Auswahl

Möchtest du einen Staubsauger für Allergiker kaufen, triffst du zunächst auf ein umfassendes Angebot aus recht unterschiedlichen Ansätzen. Die Auswahl an Methoden, welche die Beschwerden von Allergiker bestmöglich lindern sollen, ist beinahe so vielseitig wie die Auslöser von Allergien selbst. Während die einen allergisch auf den Staub aus der Raumluft reagieren, sorgen bei anderen Milben aus dem Teppich, Pollen oder Tierhaare für allergische Reaktionen. Je nach Ursache sind Allergiker Staubsauger mit folgenden Bezeichnungen erhältlich:

Betrachtet man das Angebot an Allergiker Staubsauger näher, fällt auf, dass die besten Modelle auf drei unterschiedlichen Technologien basieren. Diese sind:

Staubsauger mit Wasserfilter

Bei diesen Modellen handelt es sich um Waschsauger mit zusätzlichen Wasserfiltern. Diese Modelle benötigen keinen Beutel. Stattdessen besitzen diese Geräte in ihrem Inneren einen mit Wasser gefüllten Behälter. Die Luft wird gefiltert, indem diese durch das Wasser gereinigt wird. Denn Allergene und weitere Partikel werden beim Saugen sofort an das Wasser gebunden. Vorteilhaft ist außerdem, dass über die Abluft kein feiner Staub zurück in den Raum gelangt.

Um zuverlässige Ergebnisse erzielen zu können, ist es wichtig, dass nach jeder Anwendung eine Reinigung des Wasserfilters erfolgt. Staubsauger mit Wasserfilter können gegen Milben, Pollen, Blütenstaub, groben Schmutz und Tierhaare eingesetzt werden.

TippWir haben den Vivenso Wasserstaubsauger von Pro Aqua in unserem Test genauer unter die Lupe genommen und sind von der Leistung dieses Produkts absolut überzeugt.

Staubsauger mit HEPA-Filter

Diese antiallergischen Staubsauger sind mit einem Mikrofilter ausgestattet, der Staub, Allergene und Partikel aus der aufgesaugten Luft filtert und bindet. Solche Modelle können gegen Rauch, Aerosole, Staub, Viren und Pollen eingesetzt werden. Die Kurzform HEPA steht dabei für High Efficiency Air-Filter. Allergiker Staubsauger mit HEPA-Filter gehören zu den effektivsten Schwebstofffiltern, die nach einer genormten Tabelle klassifiziert sind. Eine regelmäßige Reinigung des Filters ist unbedingt erforderlich.

Werbung/AffiliateLinks

Staubsauger mit speziellem Allergie-Filter

Staubsauger anderer Hersteller sind ebenfalls mit speziellen Filtern erhältlich. Dabei besteht oftmals die Möglichkeit, gezielt nach Beschwerden einen Spezialfilter zu erwerben. Somit sind je nach Allergie Filter für Tierhaare oder Filter für Milben zu unterscheiden.

Staubsauger für Allergiker kaufen – die wichtigsten Kriterien im Überblick

Damit ein Allergiker Staubsauger zuverlässige Ergebnisse erzielen kann, solltest du zunächst wissen, welche Art Modell du benötigst. Im nächsten Schritt sind mehrere Staubsauger hinsichtlich bestimmter Kriterien sorgfältig miteinander zu vergleichen. Neben deinen persönlichen Vorstellungen solltest du bei deiner Kaufentscheidung folgende Punkte berücksichtigen:

Aktionsradius

Während Staubsauger mit einem kurzen Kabel die Bewegungsfreiheit in großen Räumlichkeiten stark einschränken, sorgen lange Kabel für einen komfortablen Aktionsradius. Im Durchschnitt gelten Kabel mit einer Länge von 8 Metern als eine gute Wahl. Teleskoprohre ermöglichen das Staubsaugen mit einem geraden Rücken. Außerdem eignen sich diese, um hohe Decken bequem absaugen zu können.

Saugleistung

Die Watt-Leistung bestimmt den Stromverbrauch und nicht, wie häufig angenommen, die eigentliche Saugleistung. Wie hoch die Leistung deines Staubsaugers ausfällt, orientiert sich an der Zusammenwirkung mehrerer Bauteile. Die Saugkraft wird von der Motorleistung bestimmt. Die Bauweise des Saugrohrs im Zusammenspiel mit dem Aufbau der Saugröhre nimmt unmittelbar Einfluss auf die Saugleistung deines Geräts. Hinzu kommt, dass verschiedene Aufsätze oder ein voller Behälter die Saugleistung beeinträchtigen können.

Behälterart und Behältervolumen

Ob und welche Beutelgröße dein Allergiker Staubsauger besitzt, orientiert sich in erster Linie an der Art des Geräts. Hierbei erfolgt die Einteilung der am Markt verfügbaren Modelle zunächst in die folgenden beiden Kategorien:

Trockenstaubsauger: Trockenstaubsauger sind in der Regel mit einem Beutel ausgestattet. Somit bedürfen diese einem regelmäßigen Wechsel. Es empfiehlt sich die Verwendung eines HEPA-Filters oder ein spezieller Allergiker-Filter des jeweiligen Herstellers.

Gelegentlich sind Trockenstaubsauger auch ohne Beutel erhältlich, wodurch das Nachkaufen entfällt. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass kein Saugkraftverlust durch volle Beutel entsteht.

Wasserstaubsauger: Wasserstaubsauger sind grundsätzlich ohne Beutel erhältlich. Ausgestattet mit zwei Wasserfiltern ist es möglich, Flüssigkeiten aufzunehmen. Gelegentlich sind Wasserstaubsauger als Kombi-Geräte verfügbar, welche auch als Staubsauger mit Wischfunktion eingesetzt werden können. Geräte, die hinter dem Wasserfilter mit einem zusätzlichen Filter ausgestattet sind, können sogar doppelt filtern. Dadurch sind noch hygienischere Ergebnisse möglich.

Eigengewicht

Das Eigengewicht eines Staubsaugers ist ausschlaggebend dafür, wie einfach der Transport zwischen einzelnen Stockwerken gelingt. Allerdings besitzen leichtere Modelle häufig ein geringeres Volumen.

Lautstärke

Die Lautstärke von Staubsaugern wird individuell unterschiedlich empfunden. Die Angabe in Dezibel ermöglicht einen neutralen Vergleich zwischen einzelnen Geräuschen. Generell gilt, dass Geräte mit einer niedrigen Dezibelzahl leiser ausfallen als Staubsauger mit einem höheren Wert.

Zubehör

Verschiedene Einsatzbereiche erfordern passende Aufsätze und Düsen. Um das Sofa oder die Matratze abzusaugen empfiehlt sich beispielsweise die Verwendung einer Polsterdüse. Für die Reinigung des Bodens kommt hingegen ein spezieller Aufsatz für Hartböden infrage. Zur Säuberung von Teppichen sind Teppichbürsten bestens geeignet.

Staubsauger für Allergiker – Vor- und Nachteile

Die Anschaffung eines Allergiker Staubsaugers bringt unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich. Diese findest du hier auf einen Blick:

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Hier gehen wir auf die wichtigsten Fragen ein, die oft entstehen. Wir geben unser Bestes, sie so gut wie möglich für dich zu beantworten.

Allergie Staubsauger besitzen mindestens einen speziellen Filter, mit dem die Luft beim Staubsaugen von Staub, Schmutz und Allergenen bereinigt wird.

Für Hausstauballergiker empfiehlt sich die Anschaffung eines Allergie Staubsaugers mit HEPA-Filter. Denn diese halten sowohl Milben, deren Kot sowie andere allergieauslösende Partikel zuverlässig im Filter zurück.

HEPA-Filter stellen ein zentraler Bestandteil zahlreicher Allergie Staubsauger dar. Die Bezeichnung HEPA steht dabei für High Efficient Particulate Air und verkörpert somit einen Schwebstofffilter. Die Einteilung erfolgt in einzelne Filterklassen wie H13 und H14, welche sich hinsichtlich des Abscheidegrads unterscheiden.

Ein Wechsel des HEPA-Filters sollte etwa alle vier bis sechs Wochen erfolgen. Neben Einweg-Modellen sind auch Filter erhältlich, die einer Reinigung bedürfen.

Mehr zum Thema

Haus & Garten

Putzen & Waschen

Bildquellen: Titelbild © depositphotos.com | Produktbilder © Amazon-API

Letzte Aktualisierung der Preise am 28.11.2022 um 12:57 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Haushalts-Blog
Logo
Cookie Consent mit Real Cookie Banner