Cecotec Txuletaco Inferno 8000 [Test]

Cecotec Txuletaco Inferno 8000 Oberhitzegrill

[Text enthält Werbung] Der Oberhitzegrill mit dem für uns schwer auszusprechenden Namen „Txuletaco Inferno 8000“ stammt aus dem Hause des spanischen Hersteller Cecotec. Bei uns ist die Marke noch recht unbekannt, aber die spanischen Haushaltsgeräte von Cecotec sollen nun auch die deutschen Haushalte erobern. 

Neben den Haushaltsüblichen Geräten, finden sich auch exotischere, wie beispielsweise der Conga Windroid Fensterputzroboter.

Unboxing, Design und Lieferumfang

Der Cecotec Oberhitzegrill kam sicher verpackt in einem zum Stil passenden schwarzen Karton. Unter dem Namen Txuletaco prangt in großen Lettern „The Beast“ – wir sind gespannt, ob er dem Namen alle Ehre machen kann. Auch im Karton war alles hervorragend gesichert und verpackt, sodass Transportschäden ziemlich sicher ausgeschlossen werden können.

Der Lieferumfang des Oberhitzegrills kann sich sehen lassen:

  • Gusseisen Grillrost
  • 2 Fettauffangschalen
  • Pizzastein
  • Pizzaschieber
  • Edelstahlzange
  • Digital-Thermometer

Der Txuletaco macht einen insgesamt sehr wertigen Eindruck. Das Gerät selbst ist mit 36x38x39,5 cm ziemlich groß und schwer. Daher sollte man möglichst einen festen Platz haben, sofern man ihn öfters benutzen möchte.

Cecotec hat bei der Ausstattung des Txuletaco Inferno 8000 auf alles geachtet. Selbst ein Digitalthermometer gehört zum Lieferumfang. Somit ist das Finden der korrekten Kerntemperatur kein Glücksspiel mehr.

Alles in allem überzeugt bereits das unpacking des „schwarzen Biests“. Dieser sieht in seiner mattschwarzen Optik wirklich edel aus. Hoffen wir mal, dass es nach einigen Benutzungen noch immer so ist und man Flecken gut entfernen kann.

Verarbeitungsqualität

Ich konnte bei meinen Tests weder gravierende Verarbeitungsmängel noch scharfe Kanten oder Ähnliches feststellen. Der Grillrost aus Gusseisen ist massiv gearbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck, während mir persönlich der Pizzastein ein wenig zu dünn und klein erscheint.

Steak vom Cecotec Txuletaco Inferno 8000
Steak vom Cecotec Txuletaco Inferno 8000

Handhabung / Usability

Der Cecotec Txuletaco Inferno 8000 ist kinderleicht zu bedienen. Der An/Aus Schalter sind an der Rückseite des Gerätes. Die beiden vorderen Drehknöpfe sind zur Einstellung von Timer und Temperatur. Mit dem linken kann die Gradzahl eingestellt werden. Die 2.200 Watt Leistung schaffen es den Oberhitzegrill binnen kürzester Zeit auf bis zu 850° Grad zu regeln. Der rechte Knopf ist zum Einstellen des Timers. Was mir negativ aufgefallen ist, sind die Piepgeräusche – diese sind ziemlich laut und lassen sich nicht abstellen.

Das Ergebnis

Tolle Steaks in kürzester Zeit! Je nach dicke des Fleisches und der verwendeten Höhe im Grill schafft es der Inferno Steaks in minutenschnelle zu grillen. Meine Rindersteaks habe ich je Seite ca. 50 Sekunden gegrillt und es war wirklich toll. Um den gewünschten Garpunkt zu erreichen Bedarf es sicher einiger Übung – mein erster Test-Steak war mehr als durch bei ersten Versuch. Das Zweite dagegen war ein Traum.

Empfehlenswerte Oberhitzgrills

Wichtiger Hinweis: Der obenstehende Text enthält Werbung. Der Txuletaco Inferno 8000 wurde uns von der Firma Cecotec kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat unsere Meinung zum Produkt in keiner Weise beeinflusst.

Mehr zum Thema

Küche

Haus & Garten

Letzte Aktualisierung der Preise am 20.01.2022 um 07:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Haushalts-Blog
Logo