Gefrorene Weintrauben: Der kalorienarme Snack für zwischendurch

Du bist auf der Suche nach einem kalorienarmen und zugleich erfrischenden Snack für zwischendurch? Kein Problem, wir haben die Lösung für dich: gefrorene Weintrauben. Der eine oder andere wundert sich jetzt sicherlich, aber Trauben einzufrieren ist besonders zur warmen Jahreszeit ein Hit. Sie sind die ideale Alternative zu kalorienreichen Süßigkeiten.

Gefrorene Weintrauben: Diese Sorten eignen sich besonders

Im Prinzip eignet sich jede Traubensorte zum Einfrieren. Empfehlenswert ist jedoch, auf eine Sorte zu achten, welche keine Kerne besitzt. Ob du gefrorene Weintrauben aus grünen oder blauen Sorten machst, spielt dabei keine Rolle. Am besten probierst du es mit beiden aus und entscheidest dich dann für deinen Favoriten. 

So einfach lässt sich der gesunde Snack zubereiten

Der erste Schritt sollte sein, die Trauben ordentlich abzuwaschen und mit einem Tuch gründlich abzutrocknen. Gefrorene Weintrauben lassen sich am besten in einer Plastikbox  oder Brotdose einfrieren. Wähle entsprechend der Menge das richtige Gefäß aus. Anschließend wandern die Trauben in den Gefrierschrank. Ob du diese nur ein paar Stunden oder Tage im Tiefkühler lässt, ist deine Entscheidung.

Unser Tipp!
Gefrorene Weintrauben lassen sich auch großartig auf Vorrat einfrieren. Dazu am besten kleine Plastikdosen verwenden. So hast du immer einen kalorienarmen Snack parat, wenn dich mal wieder die Lust auf Süßes packt.

Mehr zum Thema

Küche & Co.

Haushaltstipps

Bildquellen: Titelbild © Depositphotos 272413020 @ shahreen

Letzte Aktualisierung der Preise am 5.03.2024 um 00:44 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API