Cecotec Windroid 980 Fensterputzroboter [Test 2021]

Cecotec Windroid 980 Fensterputzroboter

*Text enthält Werbung* 

Der Traum einer jeden Hausfrau oder Hausmann – selbstreinigende Fenster, das wäre was. Kein mühsames putzen, schrubben und polieren und immer saubere Fenster, das wünschte sich doch jeder. Schade, das der Traum noch keine Wirklichkeit ist, aber gibt es neben mehreren Putzlappen und Scheibenreinigern nichts, was einem die schwere Putzarbeit erleichtert? Klar den professionellen Fensterputzer, der so ein klassisches Einfamilienhaus mit seinen Fenstern in ca. 1,5 Stunden durch hat. Nur mir persönlich wäre das zu teuer, auch wenn der Preis für die handwerkliche Leistung gerechtfertigt ist!

Fensterputzen leicht gemacht mit dem Cecotec Conga Windroid 980

Die Firma Cecotec aus Spanien meint aber zu mir, doch es gibt eine Lösung, die dem Traum vom selbstreinigenden Fenster näher kommt. Das Gerät heißt Cecotec Conga Windroid 980 connected, ein Fensterreinigungs-Roboter, der die Scheibe selbstreinigend zum Glänzen bringen soll. Roboter mein Ding neben Rasenroboter und Saugroboter in meinem Haushalt jetzt noch ein Roboter für die Scheibe – das muss ich haben und testen.

Conga Windroid 980 Connected – so heißt das Gerät was wir von Haushalts-Blog.de aus dem Hause Cecotec für den Test kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben. Im Karton befindet sich neben dem Windroid 980 ein Netzteil, eine Absturzsicherung, 2 Wischtücher, eine Probier-Reinigungsflüssigkeit von Cecotec und eine mehrsprachige Bedienungsanleitung. 

Wie der Name auch schon verrät, handelt es sich bei dem Gerät um eine connected Variante, dass heißt, ich kann das Gerät auch über mein Smartphone / Tablet steuern und bedienen. Die App ist aber nicht für die Bedienung des Gerätes zwingend erforderlich. 

Cecotec Windroid 980 an Fensterscheibe

Fensterputzroboter mit App-Steuerung

Das Gerät ist aus schwarzem Kunststoff und vermittelt einen hochwertigen Eindruck. Auf der Oberseite des Windroid 980 ist ein Henkel, damit ich problemlos das Gerät an der Fensterscheibe anbringen und abnehmen kann. Der Ein- und Ausschalter befindet sich farblich abgehoben in türkis auf der Unterseite des Gerätes. 

Das Gerät arbeitet mit einem Vakuum, das über 4 Düsen an der Unterseite erzeugt wird, sobald der Fensterreinigungsroboter sich an die Scheibe festsetzt. Der Roboter reinigt und trocknet gleichzeitig. Auf der Unterseite befindet sich eine Klettmöglichkeit, damit die Wischtücher mit dem Gerät verbunden werden können. Dabei nutzt der Cecotec 2 Größen von Wischtüchern.  

Das kleinere Wischtuch ist für die bewegliche Einheit am Gerät gedacht. Diese vordere Einheit ist ständig in Bewegung und kann somit den Dreck zusätzlich mit einer seitlichen Bewegung entfernen. Nach dem Anbringen des Sicherungsseil per Saugnapf an der Fensterscheibe kann das Reinigen losgehen. Das Sicherungsseil ist besonders anzuwenden bei höher gelegenen Fenstern.

So einfach war Fensterputzen noch nie - der Cecotec Windroid 980 in Betrieb

Leichte Bedienbarkeit für maximalen Komfort

Durch Drücken der „Clean“-Taste auf dem Henkel wird der Saugvorgang gestartet. Blinkt die Tasten-LED blau, ist der Vakuumvorgang noch nicht abschlossen und ich muss das Gerät über den Henkel weiter an die Scheibe leicht pressen, leuchtet die LED blau durchgängig kann der Reinigungsvorgang starten. 

Zum richtigen Ansaugen an die Fensterscheibe benötigt das Gerät ca. 5 Sekunden. Da das alles mit Luft geschieht ist das Gerät nicht sehr leise. Der Roboter hat einen eingebauten Akku, der dient bei dem Gerät aber als Sicherheit, falls mal der Hauptstrom aus der Steckdose abrupt unterbrochen wird. Außerdem ist das Gerät über ein externes Sicherungsseil während des Reinigungsvorgangs zusätzlich gesichert.

Der Fensterreiniger wird vor dem Anbringen an die Fensterscheibe einfach auf den sogenannten Mops, also Wischtüchern, punktuell aufgebracht. Hier sollte man auf die Qualität des Reinigers auch achten. Die Probierflasche war durch das Testen sehr schnell leer, sodass ich auf klassische Fensterreiniger umgeschwenkt bin. 

Auf Nachfrage bei Cecotec ist es problemlos möglich, dass Gerät mit anderen Reinigern als dem Mitgelieferten zu benutzen. Bei stark verschmutzen Oberflächen habe ich die Scheibe großflächig eingesprüht und den Windroid dann losfahren lassen, auch das funktionierte in meinem Test gut. Zuviel Reiniger führt aber zu mehr Schlieren auf der Scheibe!

Vorbereitung des Cecotec Conga Windroid 980 zur Fenterreinigung
Der Fensterreiniger wird auf die Reinigungspads des Windroid 980 aufgesprüht

Saubere Fenster auf Knopfdruck

Selbstständig setzt sich das Gerät in Bewegung und fährt die Fensterscheibe ab. Durch die Form des Windroid 980 fährt er problemlos auch in Ecken und entlang der Fensterkanten.  Über die App könnte ich dem Wischroboter noch sagen, in welcher Art er das Fenster abfahren soll. Es stehen dafür in der App 4 Modis zu Verfügung. 

Es gibt neben dem N-Modus, den Z und Spotmodus, sowie den Bereichsmodus. Handelt es sich um Fenstertüren, dann empfiehlt sich der N-Modus. Sind es normale Fenster, ist man mit dem Z-Modus am besten unterwegs. Diese beiden Arten habe ich während des Reinigens am meisten benutzt.

Ist das Reinigungsende erreicht, ertönt ein Piepton am Gerät. Durch längeres Drücken der Clean-Taste löst sich der Saugroboter von der Fensterscheibe und ich kann problemlos das Gerät abnehmen. Im Idealfall habe ich dann eine schöne einfache geputzte Fensterscheibe, es kann aber auch auftreten, dass ich den Roboter noch einmal die Scheibe reinigen lassen muss. 

Abhängig ist das vom Grad der Verschmutzung an der Fensterscheibe. Wie beim Handreinigen ist an Stellen, wo was eingetrocknet ist, mehr Aufwand erforderlich. Dafür bietet der Cecotec aber auch die Möglichkeit über die App mit dem Gerät nochmal drüber zu fahren. Man steuert das Gerät dann manuell über die App.  

Mir ist aufgefallen, dass an manchen Wendepunkten an der Scheibe leichte Schlieren auftreten können. Putzlappen, etwas Fensterreiniger auf die Stelle, wegwischen und die Scheibe glänzt. Klar könnten jetzt einige sagen, dafür brauche ich dann keinen Fenstersaugroboter wenn ich nochmal nachwischen muss. 

Dem kann ich aber aus meinem Praxistest entgegnen, dass die ganze dreckige Vorarbeit der Saugroboter für mich erledigt hat und das Putzen nachputzen der Stelle schnell erledigt ist. Ähnlich wie bei einer Autowaschanlage, wo man an gewissen Stellen noch händisch nacharbeiten sollte. 

Leichte Reinigung des Windroid 980

Zum Schluss noch die Wischtücher reinigen, das geht am einfachsten mit kaltem klaren Wasser. Bei stärkeren Verschmutzungen habe ich die gute alte Kernseife zum Reinigen verwendet. Etwas einarbeiten mit einer feinen Bürste, und schon können nach der Trocknung die Reinigungstücher weiter verwendet werden. Es empfiehlt sich, mehrere Reinigungstücher sich zuzulegen. Diese können über den Cecotec-Store oder Amazon direkt geordert werden.

Haushalts-Blog Fazit

Ich liebe Roboter und ich liebe den Fensterroboter von Cecotec. Er erleichtert mir und meiner 5-köpfigen Familie das Arbeiten im Haushalt – dafür sind ja Roboter gedacht. Fingerabdrücke meiner Kinder an der frisch geputzten Fensterscheibe gehören der Vergangenheit an, da sie im Handumdrehen schnell wieder entfernt werden können.

Ein starker Regenguss mit getrockneten Tropfen an der Scheibe – egal, erledigt der Conga Windroid für mich im Handumdrehen. Was ich für mich auch festgestellt habe, ich putze jetzt mehr Fenster als früher, wie gesagt solche Technik finde ich einfach klasse. Oder lasse ich die Fenster mehr putzen??? Egal 🙂

Weiterführende Quellen und interessante Links

(1) Cecotec Store – Spanische Haushaltsprodukte
(2) Cecotec Conga WinDroid 980 Connected

Bildquellen: Robert Mandel – Fotografie und Videoproduktion / www.robertmandel.de

Wichtiger Hinweis: Der obenstehende Text enthält Werbung. Der Conga Windroid 980 wurde uns von der Firma Cecotec kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat unsere Meinung zum Produkt in keiner Weise beeinflusst.

Verbraucherhinweis: Haushalts-Blog.de ist eine unabhängige und neutrale Kaufberatung. Unsere Redaktion gibt Antworten zu den häufigsten Fragen vor dem Kauf und zeigt interessante Produktdetails. Des Weiteren geben wir Produkt- und Kaufempfehlungen und zeigen die aktuellsten Angebote. Alle Produkte und die mit einem shopping-cartoder * markierten Verweise sind Partnerlinks. Wenn du über einen solchen Link einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht, aber du unterstützt dadurch unsere Kaufberatung. Zwischenzeitliche Änderungen des Preises sind möglich. Bilder von der Amazon-API. Als Amazon Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Werbung

Geschrieben von
Haushalts-Blog Redaktion
Haushalts-Blog Redaktion

Die Redaktion von Haushalts-Blog.de bietet dir eine unabhängige und neutrale Kaufberatung. Wir recherchieren die besten Produkte und erstellen informative Ratgeber. Des Weiteren geben wir Antworten auf die wichtigsten Fragen vor dem Kauf.

Jetzt teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Meistgelesen

Werbung